Wer am sonnigen verkaufsoffenen Sonntag Nachmittag zum Shoppen in der Innenstadt von Stendal war, konnte spätestens am Springbrunnen deutlich Livemusik und Menschenstimmen hören. Frank Wedels Musikschule „Musikerfabrik“ hatte zum Spätesommerfest in die Theaterpassage geladen und in allen Ecken und Plätzen musikalische Probiermöglichkeiten eingerichtet. Auf der eigens für diesen Tag aufgebauten Hofbühne gestalteten 2-20jährige Schüler ein buntes Musikprogramm aus verschiedenen Solo und Ensemble-Stücken. Mit dabei waren auch die Schülerband „Soundfactory“ und „MPARC“, eine routinierte Lokalband, in der zwei Lehrkäften der Musikerfabrik Schlagzeug und Bass spielen. Frank Wedel zeigte sich äußerst zufrieden mit dem Wetter und der bisher größten Besucherzahl dieses jährlichen Events. „Es scheint sich wirklich rumgesprochen zu haben, das freut mich natürlich“ resümierte Musikschul-Leiter Frank Wedel, der im Haus auch als „musikalische Entwicklungshelfer“ für 4-5jährige wöchentliche Kurse „Hörbie & Tönchen“ durchführt.“ Bereits vorab hatte ich meinen Wunsch veröffentlicht, dass jeder Gast eine persönliche musikalische Selbst-Erfahrung von hier mitnimmt. Viele sind diesem Thema gefolgt und man konnte auf der Hofbühne recht hautnah miterleben, was Musizieren für einen Spaß macht und wie es die gesamte Familie mit ‚rein nimmt. Ich wünsche mir, dass für viele Musik zu einer zweiten Muttersprache wird, die weltweit verstanden wird und Herzen öffnet“ sagte Wedel am Fest. Der Rahmen kam einer großen Familienparty gleich mit Eiswagen, Hüpfburg, Kinderschminken und Bastelstraße. Weiterführende Informationen unter www.musikerfabrik.de oder 03931-216695

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.