Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mit Triangeln, Rasseln und weiteren Instrumenten bereiten sich die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Elbräuber“ auf ihren großen Auftritt am Freitag, 4. Dezember, vor. Gemeinsam mit den Arneburger Hortkindern treten sie beim Singspiel in der Stadthalle auf. Los geht es um 15 Uhr. Knapp drei Monate lang haben sie fleißig geprobt. Dienstag war die große Generalprobe. Gezeigt wird am Freitag das Singspiel „Das Vier-Farben-Land“. In diesem Stück geht es um Toleranz und Vielfalt. Das Singspiel unter der Leitung von Kerstin Langnaese aus der Musikerfabrik entstand im Rahmen des Projektes „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit!“, welches vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Während der Vorbereitungen erlebten die Kinder nicht nur eine Einführung in die Musik, sondern erfuhren auch, wie wichtig Demokratie, Vielfalt und Mitgestaltung in einer Gesellschaft sind. Foto/Text: Doreen Schulze/VS

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.