Gitarre lernen in den Ferien?!

Wenn du – wie ich – gerade mal die Basics (oder gar nichts) auf der Gitarre kannst, mach dir den Spaß und folge mir bei meinem Selbstversuch per mobiler App und Wandergitarre am ungarischen Balaton.

Leih dir einfach eine akustische Gitarre – vorzugsweise mit Nylonsaiten

Hier am Balaton gab es im Gartenhaus noch eine kleine Wandergitarre in einer Retro-karierten Gitarrenhülle und es waren noch alle Saiten dran. Also – stimme ich die neue Ferienbegleitung mal?!

Gitarre stimmen geht per Smartphone App oder Stimmgerät

Am einfachsten sind Stimmgeräte als Clip, die sich am Gitarrenhals in der Nähe der Stimmwirbel anklemmen lassen und per Digitalanzeige anzeigen, ob die jeweilige Seite bereits stimmt oder wie weit entfernt sich die aktuelle Stimmung noch befindet. Da ich aber bereits unterwegs war bevor mir die Idee kam und hier weit und breit kein Gitarrenladen ist, schau ich mal, was bereits auf meinem Smartphone zu finden ist.

Viele MusikApps (wie z.B. meine Metronom-App „Tempo“) oder „Ultimate Guitar“ haben bereits eine Funktion „Tune“ an Board. Entweder man hört den Referenzton im Handylautsprecher und kann ihn vergleichen mit dem an der Gitarre oder das Mikrofon im Smartphone „hört“ und bewertet die Tonhöhe der angeschlagenen Saite und gibt dir an, ob du hoch oder runter stimmen musst. Dazu drehst du hinten einfach an den Wirbeln der entsprechenden Saite.

Jede Saite hat einen (Buchstaben)Namen Angefangen von den starken zu den dünnen Saiten hin heißen sie: E(ein) A(nfänger) D(er) G(itarre) H(at) E(rfolg)

Gitarren Akkorde lernen via App

Ich setze mich also hin und wiederhole meine paar wenigen Akkorde aus der Erinnerung vergangener Jugendzeiten: Die Akkorde D, G, E und C klappen noch super. Aber spätestens bei F-Dur kommt die Herausforderung mit dem „Zeigefinger über alle Saiten“ (Barre‘)! Im sicher zu gehen, schaue ich nach einem Akkord-Griff-Verzeichnis. Hier macht die App Ultimate Guitar für mich einen soliden Eindruck. Ich hatte sie bereits auf dem Handy, weil sie gern auf JamSessions verwendet wird auf Grund ihrer riesigen Opensource- Bibliothek an Song-Texten mit Akkorden. In der App finde ich alle Akkorde mit den verschiedenen Greif-Möglichkeiten und kann sie mir gleich anspielen lassen zum Vergleich.

Nur noch etwas Ausdauer und Willenskraft um die Fingerkuppen zu konditionieren ..

Da war es dann auch schon wieder – dieses vergessene „einschneidende Erlebnis“ das man hat, wenn man 20 Minuten Stahlsaiten gedrückt hat mit den Fingern meiner linken Hand, die bisher lediglich cm-breite Klaviertasten drücken mussten! Hier empfiehlt es sich irgendwo am Balaton einen Musikladen aufzusuchen, in dem ich mir einen Satz Nylonsaiten kaufen kann. Mit Nylons spielt es sich deutlich angenehmer für den Anfang.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.