Cajon kann als ein sehr mobiler und weniger lautstarker Ersatz für ein aufwendiges Schlagzeug eingesetzt werden.

Sören Schalk spielt Drums bei DUCS und gibt Schlagzeugunterricht in Hannover beim Förderband der Musikerfabrik

Viele Akustik-Besetzungen nutzen Cajon auch in Verbindung mit weiteren Percussion-Instrumenten oder Teilen eines gewöhnlichen Drumsets. In zahlreichen Schulen, Kirchgemeinden und Freikirchen oder aber auch für Straßenmusik werden Cajons eingesetzt, um Pop, Folklore, Blues oder Jazz zu begleiten. Insbesondere, wenn nicht der gewöhnlichen Lautstärkepegel einer Band erreicheicht werden sollen oder aber generell im Akustik-Band-Zusammenhang kann man die Cajon mit interessanten Zusätzen erweitern. Um dieses spannende Instrument geht es im Einsteigerkurs Cajon der Musikerfabrik Hannover mit Sören Schalk, dem Drummer von DUCS. Er hat weitreichende Erfahrungen z.B. im Bereich Metall, Worship-BegleitBand und Kirchenmusik und und kann dir gute stilistisch und dynamische Tipps geben. Wir denken, dass ein zeitlich begrenzter Kurs ein guter Start sein kann und dir einen guten Schub gibt, um dranzubleiben und schnell erste Ergebisse mit der Cajon in deiner Formation oder im „meditativen“ Zusammenspiel mit deiner Lieblingmusik ganz privat zu Hause.

Ab März startet die Musikerfabrik Hannover einen neuen Cajon-Kurs für Einsteiger.

Der Cajon Kurs findet statt über 9 Treffen mit je 60 Minuten. Zu Beginn laden wir dich zu einem Schnuppertermine ein, der für dich zunächst völlig unverbindlich zum Kennenlernen gedacht ist. Melde dich mit dem Stichwort „Cajon“ einfach über unser Kontakt-Formular, damit wir dir einen Platz für den kostenlosen Probeunterricht reservieren können.

Termin:ab 3. Mai 2017  mittwochs von 18:30-19:30 Uhr, über 9 Treffen

Kursgebühr: 144 €



Gern kannst du uns hier auch einen Kommentar hinterlassen, welche Erfahrungen du mit diesem Instrument verbindest und in welche Richtung eine Unterstützung für dich wünschenswert wäre. Wir fördern in der Musikerfabrik besonders die Interaktion, also das Zusammenspielen. Vielleicht hast du ja Lust, uns auch auf unserem nächsten Musiker-Workhsop kennenzulernen. Aktuelle Termine findest du insbesondere auf der Facebook Page der Musikerfabrik.

Also hören wir voneinander? Als erstes sag einfach hallo und lass uns gern deine Fragen wissen

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.