Am Sonntag, 28. August geht der Stendaler Gospelpianist Frank Wedel wieder vor der Generalprobe zum Bäcker am Bahnhof und kauft die rund 80 Brötchen, die beim Gospel-Brunch in der Bahnhofstraße benötigt werden. Auch der Bäcker merkt daran, dass wieder letzter Sonntag des Monats ist.
Mit diesem Brötchen-Sack ausgestattet kommt Wedel dann Nikolaus-ähnlich in der Bahnhofstraße 8 an im Gemeindezentrum der evangelisch geprägten Freikirche, in der schon die Gospelsänger mit Chorleiterin Katja Seidel erste Einsing-Übungen hören lassen. 

Es ist 8:30 Uhr und erst allmählich weicht die Müdigkeit der Spannung. Letzte Soundchecks und es kann losgehen mit Keyboard, Bass-Beat, Percussion und mitreißenden Stücken, die um 10:00 Uhr dann im Punkt-10-Gottesdienst in die Seele und in die Knie gehen werden. Die Songtexte werden dazu per Beamer nach vorn übertragen und laden ein, einfach mit zu machen, als würde man selbst im Chor stehen.

Neben Musik erleben die durchschnittlich 120 Besucher eines solchen Vormittags auch Hintergrundinformationen aus dem Leben dieser Gemeinde, Gedanken zum Glauben, Gebete und eine Ansprache ohne unnötige Fremdworte. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten in einer parallel stattfindenden Veranstaltung.
Während dessen bereitet nebenan schon das Brunch-Team unter Leitung von Roswitha Steffens all die leckeren Sachen vor, die -neben Brötchen- noch dazugehören. Der Duft erreicht allmählich auch die Besucher im Saal.
Endlich dann gegen 11:30 Uhr wird das Buffet zum Brunch eröffnet. In zahlreichen kleinen und großen Sitzecken verteilen sich dann die bist zu 50 großen und kleinen Stamm-Gäste, die zum Gospelbrunch gern auch einmal das Kochen zu Hause ausfallen lassen, um mehr Zeit für sich und andere zu haben.
Für Gäste, die das erste mal rein schnuppern entfällt auch der kleine Unkostenbeitrag von 3 Euro.
Erlebniskirche für alle Sinne zum Mitmachen und Genießen – das macht Lust auf Begegnungen zwischen Himmel und Erde.
Mehr zur Evangelisch-Freikirchlichen-Gemeinde findet man auch im Internet unter www.baptisten-stendal.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.